Skip to Content

Sind die Heizungskanäle zum Beheizen der Innenräume mit großer Verglasung geeignet? Wozu ein Lüfter?

Vor ein paar Jahren gab es für die Beheizung der Innenräume mit großer Verglasung keine gute und Preiswerte Lösung auf dem Markt. Eine Fußbodenheizung ist dafür nicht gut geeignet. 1 m² der Fußbodenheizung wiegt  von 150 bis 400 kg. Das Klima in Polen zeichnet sich durch hohe Dynamik aus, die zu Problemen bei der optimalen Wärmeverteilung führt. Eine ideale Alternative für die Fußbodenheizung, die sich durch enorme thermische Trägheit auszeichnet, ist die Kanalheizung
   Die Kanalheizkörper haben ein sehr geringes Gewicht, reagieren fast sofort auf jeden Wärmeimpuls und beginnen unverzüglich mit voller Leistung zu heizen. In den schwer beheizbaren Bereichen Terrassen- und Balkonausgänge schützen sie auch vor dem  Eindringen der Kaltluft in den Raum.
    Die Kanalheizung kann auch ohne einen Lüfter genutzt werden – ihre maximale Tiefe beträgt sogar bis zu 70 cm.  Dennoch ist das nicht überall möglich. Wenn man die Länge und Tiefe der Kanäle maximal beschränken will und gleichzeitig eine ausreichende Heizleistung erreichen möchte, dann sollte man einen dreistufigen Lüfter einsetzen. Dieser Lüfter wird nicht nur die Leistung der Heizung erheblich erhöhen, sondern auch die Heizungsdynamik positiv beeinflussen. Darüber hinaus garantiert der leise Betrieb einen hohen Benutzungskomfort. Die flachsten Sets mit einem Lüfter haben eine Tiefe von nur 8 cm, so dass ihre Montage bei der Planung nicht berücksichtigt werden muss.
  Die Kanalheizkörper können die Räume selbständig beheizen oder als eine Hilfsheizung genutzt werden.  Sie können in den Betriebstemperaturen der Fußbodenheizung arbeiten.  Es lohnt sich immer die Rotameter am Verteiler zu installieren. Sie ermöglichen eine problemlose Änderung  der Heizverhältnisse zwischen der Fußbodenheizung und der Kanalheizung.
    Die einfachste Art der Steuerung einer Kanalheizung sind die Magnetventile, die an den Verteilern angebracht werden und mit dem Raumtemperaturfühler zusammenarbeiten.
    Zum Schluss muss man noch auf die ästhetischen Gesichtspunkte hinweisen: der einzige sichtbare Teil des Systems ist eine Metall- oder Holzplattform, die problemlos mit jedem Innenraum integriert werden kann. Im Sommer empfiehlt es sich die durchbrochene Plattform durch eine Nebensaisonplattform zu ersetzten. Diese Plattform wird den Kanalinnenraum während des Betriebsstillstandes der Kanalheizkörper vor Schmutz schützen.

post-bottom-line