Skip to Content

UNTERFLURKONVEKTOREN – MODULHEIZUNG
REGULUS-system FRACTAL CANAL

FRACTAL CANAL –  natürliche Konvektion

Modułowe ogrzewanie kanałowe Fractal Canal FRACTAL CANAL – Eigenschaften
- Kupfer-Aluminium-Wärmeaustauscher
Aufteilung von Wanne, Rostrahmen und Heizelement in kürzere Abschnitte (Module)
Zusammenstellen von Heizschächten mit gewünschter Länge und geforderter Heizleistung
- die Heizkörper erreichen ihre Nennleistung für die jeweilige nominale Vorlauftemperatur sehr schnell und zeichnen sich durch minimale thermische Trägheit aus
- weiter Bereich der Regelung der Innenraumbeheizung – präzise Wärmeverteilung
- hocheffizient auch bei niedrigen Vorlauftemperaturen
- beständig gegen schwankenden und hohen Druck
- geringes Gewicht – transport- und montagefreundlich

- hohe Rostbeständigkeit
- hohe Effizienz dank Beschaffenheit der eingesetzten Stoffe
- lange Garantiedauer für offene und geschlossene Systeme
- einsetzbar als Basis- oder Zusatzheizung
- Mehrkreisheizung
- einfache Verlegung in Räumen, die räumlich kompliziert und optisch anspruchsvoll sind
- hoher Wärmekomfort, niedrigere Heizungskosten
- chützt vor dem Eindringen kalter Luft in den Raum
- schützt Glas vor dem Beschlagen und Absetzen der Feuchte


FRACTAL CANAL – Ihre Vorteile beim Einsatz:

  • Einfacherer Transport der Bestandteile der Unterflurheizung bei längeren Strecken – alle Komponenten haben Standardabmessungen (Europalette)
  • Bequemere Lagerung an Verkaufspunkten und auf der Baustelle.
  • Die endgültige Länge und die erforderliche Heizleistung eines Unterflur-Heizsatzes können direkt beim Bauherrn auf der Baustelle gewählt werden.
  • Die kompletten Heizsätze können durch den Käufer selbst montiert werden.
  • Falls noch kein Anlagenplan erstellt wurde oder falls die Schachtlänge auf die gegebenen Vorortbedingungen abgestimmt werden muss, kann die endgültige Länge des Heizsatzes auf eine elastische Art und Weise nachträglich angepasst werden
     

 

Einsatzbereiche für FRACTAL CANAL Unterflurkonvektoren:

  • Ein- und Mehrfamilienhäuser – beliebige Gestaltung des Innenraumes, Versorgung aus den Stadtwerken
  • energiesparende Gebäude – in jeder Konfiguration der Zentralheizung einsetzbar
  • Stahlskelett-, Holz- und Blockhäuser – Montage bei jedem Fußbodentyp möglich: Parkett, Dielen, Paneele, Keramik, Belag, Laminat, Stein
  • Sommerhäuser – die Heizkörper können mit frostfestem Medium gefüllt werden
  • öffentliche Einrichtungen, Pflege-/Bildungs-/Büroeinrichtungen und Behörden
  • sakrale Bauten – aktives Mischen der Luft, gleichmäßige Temperaturverteilung, Feuchtebeseitigung
  • Sportanlagen, Fitnessstudios, SPA
  • Kultureinrichtungen, Bankstellen, Touristik-/Handels-Gastronomieeinrichtungen
  • Lager und große Hallen, gewerbliche Gebäude – Einteilung in unterschiedlich stark beheizte Bereiche, von denen einige temporär auch ganz ausgeschaltet und anschließend sehr schnell wieder eingeschaltet werden können
  • Einrichtungen mit größerer Luftfeuchte, Schwimmbäder, Wintergärten – hohe Rostbeständigkeit, Heizsätze mit eloxierten Abdeckrosten – 10 Jahre Garantie auf Wärmeaustauscher

     

post-bottom-line